Rolf Escher „Magie der Dinge“

Rolf Escher „Magie der Dinge“
Ausstellung anlässlich des 20jährigen Bestehens der Druckvereingung Bentlage

„Das Kloster Bentlage ist für mich ein inspirierender Ort, der mir bei jedem meiner Besuche neue Aspekte eröffnet“, schreibt der Künstler Rolf Escher. Im Frühjahr und Sommer 2018 war er als Gast der Druckvereinigung Bentlage vor Ort, um zu zeichnen und eine eigene Grafikedition zu erarbeiten. „Ich suche mit meinen Zeichnungen und Druckgrafiken etwas von der spirituellen Magie einzufangen, die sich auch dem heutigen Betrachter mitteilen kann.“ Rolf Escher wurde in den siebziger Jahren international bekannt. Er war an Grafik-Biennalen im In- und Ausland beteiligt und erhielt Preise und Auszeichnungen. Von 1976 bis 2000 war er Professor für Zeichnung und Druckgrafik sowie Illustration an der FH Münster.


Bild: Rolf Escher „Drei heilige Häupter“, 2018, Tuschfeder, Farbstifte, Acryl auf Fabriano-Bütten, Foto © Thomas Escher

Kloster Bentlage hat Escher nachhaltig inspiriert. Dass zu diesem Kulturort auch eine hervorragend eingerichtete Druckwerkstatt gehört, hat ihn zusätzlich motiviert: „Mit meinen Zeichnungen und Grafiken möchte ich etwas vom Zauber dieses gleichsam verwunschenen Ortes spürbar machen.“

Veranstalter: Druckvereinigung Bentlage e.V., Kloster Bentlage gGmbH
Ort: Salons
Eröffnung: Sonntag, 23.09.2018, 12 Uhr
Ausstellungszeitraum: Sonntag, 23.09. - Sonntag, 21.10.2018
Öffnungszeiten: Di-Sa 14-18 Uhr, So 10-18 Uhr
Eintritt: frei
Information: 05971 918 468, www.durckvereinigung-bentlage.de, www.rolf-escher.de