"Preserved//Survival Gardening"


Nach einer Phase des ungezügelten Wucherns haben Scheibe & Güntzel den ehemaligen Bauerngarten auf der Ökonomie von Kloster Bentlage wieder künstlerisch zum Leben erweckt: "Survival Gardening" experimentiert mit einem Notfall-Saatgut-Überlebensset und macht sich zugleich auf die Suche nach Kulturtechniken (wie beispielsweise Gartenbau), die in der modernen Gesellschaft zu verschwinden drohen.

Den Sommer über ist das Künstlerduo vor Ort und häufig im Garten anzutreffen. Der Garten ist dabei Ausgangspunkt für Gespräche mit Besuchern sowie für verschiedene Kunstaktionen, die das Thema "Überleben in Krisenzeiten" sowohl im Rückblick z.B. auf die Hungerjahre nach dem Ende der beiden Weltkriege, die weltweiten Ernährungsprobleme unserer Zeit, wie auch im Hinblick auf mehr oder weniger reale Katastrophenszenarien für die Zukunft reflektieren.

Der Projektverlauf sowie andere Projekte der Künstler, die sich mit diesen Fragen beschäftigen, werden ab dem 15. Oktober - also nach der Ernte - in einer eigenen Ausstellung auf der Ökonomie von Kloster Bentlage gezeigt. Künstlergespräche, Performances und Filmvorführungen begleiten die Ausstellung bis zum Ende am 7. Januar 2018.

Veranstaltungszeitraum: Dienstag, 25.04. – Sonntag, 15.10.2017
Veranstalter: Kloster Bentlage gGmbH
Ort: Außengelände/Ökonomie
Eintritt: frei
Information: 05971 918 468

Förderer:
Förderer Logo Leiste